Wer ist UWE?

UWE Ungezogen Wissbegierig Explosiv
UWEUnglaublich Wichtiges Ereignis
UWEUlkiger Wirsing, eigentlich

UWE – der Festival ist der Unwiderstehlich Wagemutige Ehrengast der Studierenden der Theaterakademie August Everding. Nachdem das erste UWE-Festival im Oktober 2015 ein großer Erfolg wurde und sowohl beim Publikum als auch bei den Studierenden für viel Begeisterung sorgte, feiert UWE nun vom 25. - 28. Mai 2017 seinen zweiten Geburtstag. Dazu lädt er junge Theaterschaffende aus Deutschland, Österreich, Griechenland, Schweden und der Türkei ein, um mit ihnen und dem Publikum ihre Produktionen zu diskutieren und zu feiern. UWE will keine inhaltlichen und ästhetischen Einschränkungen. Er steht für Experimentierfreude und maximalen Freiraum und heißt von Schauspiel über Performance und Tanz alle Formen des studentischen Theaters willkommen. Er bietet eine Plattform für studentische Theaterkultur mit professionellem Anspruch und ermöglicht den Diskurs, denn der künstlerische Austausch untereinander und mit dem Publikum ist ihm ein großes Anliegen. UWE will zeigen, wofür Nachwuchskünstler*innen brennen und wie das Theater von morgen aussieht.

Für dieses Unvergesslich Wonnetrunkene Erlebnis verwandelt sich die Akademie vier Tage in ein pinkes Festivalzentrum mit breitem Rahmenprogramm bestehend aus Workshops, Konzerten, Diskussionsrunden, Partys und vielem mehr.

Hinter UWE – der Festival steht ein Kernteam aus Studierenden unterschiedlicher Studiengänge sowie viele Unterstützer*innen aus der Theaterakademie.

Sprich über UWE!
#uwe17

UWE dankt ganz herzlich dem Verein Freunde des Nationaltheaters e.V. München, der Richard Stury Stiftung und dem Hofbräuhaus München für die großzügige Unterstützung.

Die Manifest

1. UWE ist alles, was der Beifall ist.
       1.1 Der Beifall verhält sich zum Fall wie der Beifang zum Fang im tiefen, blauen Meer.
       1.2 UWE ist befallen, niemals befangen.
       1.3 Wir machen uns die Welt, wie sie uns befällt.
       1.4 Das Gefällige daran ist das Gefährliche darin.
2. UWE ist alles, was zählt.
       2.1 UWE ist alles, was erzählt.
       2.2 Erfahrung ist eine Erzählung.
       2.3 Erzählung ist eine Entzauberung unter Umständen.
3. Etwas strandet am Ereignishorizont: Ein tiefer, blauer UWE.
       3.1 UWE fühlt sich leicht und geil wie eine Möwe.
       3.2 Eine mosesmäßige Ruhe setzt ein.
              3.2.1 Artig bildet sich ein schmaler Grat.
              3.2.2 Es erfolgt tosender Applaus.
              3.2.3 Es erfolgt UWE.
       3.3 UWE nimmt Teil.
              3.3.1 UWE nimmt Anteil.
              3.3.2 Bei der Teilung der Schwierigkeiten bleibt immer etwas übrig.
              3.3.3 UWE, verteile das All:
              3.3.4 Das all-ob. Das all-ah!
4. Darstellung ist der Inbegriff ihrer Methode. Methode ist Umweg.
       4.1 Umweg = mwg + UWE.
       4.2 mwg = Ins Mark der Worte griechen wir euronational gebückt.
5. UWE kommt aus der Mode.
       5.1 Er kommt aus ihr heraus.
       5.2 Mitten hinein ins Herz des Unmodischen.
              5.2.1. Auf galoppierenden Pferden.
              5.2.2. Auf den Schwingen der Lust und der Unlust.
              5.2.3. Ausrutschen aus Versehen auf Silber und auf duftender Erde.
              5.2.4. Kein Ding = kein Thema.
              5.2.5. Ein großer Verlust liegt in der Luft; ahnungsvoll schweigen die Ahnen in ihren Gräbern.
                     5.2.5.1 Im Kreise sich drehende Leichen.
                     5.2.5.2 Abwegig ist die Quadratur des Kreises sich drehender Leichen im Grabe.
                     5.2.5.3 The rest is UWE.
       5.3. UWE ließ einst der begehrten Cousine ein Landhaus errichten.
       5.4. In UWE wohnt das Neue.
              5.4.1 Im Herzen des Alten das Neue plündern.
              5.4.2 Im Herzen des Neuen das Alte heilen.
6 Dem Meer sich entwindend, betritt ein nasser Pirat das, was Neuland ist.
       6.1 So I'm for drinking honestly. And dying in my boots.
       6.2 Prost!
       6.3 Usw.
       6.4 UWE.
7 UWE ist die möglichste aller unmöglichen Welten.
       7.1 Unmögliche Welten = n mögliche lten + UWE.

Autor: Philipp Bovermann

Das war UWE 2015